Sovereign Münzen Eduard VII

1901-1910

König Eduard VII bestieg 1901 den englischen Thron. Er beerbte seine Mutter Victoria. Seit dem Prägejahr 1902 wurden Sovereign-Goldmünzen mit dem Portrait von Eduard VII geprägt und im britischen Empire ausgegeben.

Das Münzbild blieb während der gesamten Regierungszeit unverändert. Lediglich anhand des Prägestätten-Buchstabens, welcher Auskunft über die Münzherkunft gibt, variieren die Eduard-Sovereign-Münzen leicht und sind der jeweiligen Prägestadt zuzuordnen. Neben London und den bereits unter Victoria eröffneten drei Präge-Niederlassungen der Royal Mint in Australien eröffnete Eduard eine fünfte Prägestätte im kanadischen Ottowa, um das dort geförderte Gold zu Münzen und in Kanada als Zahlungsmittel ausgeben zu können. Die dort geprägten kanadischen Sovereign-Goldmünzen erhielten den Prägebuchstaben C für Kanada. Im Laufe der Jahre vermischten sich dann aufgrund des internationalen Handels die Sovereign Münzen der einzelnen Prägeländer.

Sovereign Prägebuchstabe C = Canada
Sovereign Prägebuchstabe C = Canada
Sovereign Prägebuchstabe M = Melbourne
Sovereign Prägebuchstabe M = Melbourne
Sovereign Prägebuchstabe P = Perth
Sovereign Prägebuchstabe P = Perth
Sovereign Prägebuchstabe S = Sydney
Sovereign Prägebuchstabe S = Sydney

Edward VII regierte 10 Jahre das Britische Empire. Ihm folgte nach seinem Tode 1910 sein zweiter Sohn George V auf den Thron.

GrößeGew.GoldMaßeWert
1 Sovereign
Eduard VII
7,988g7,322g22,05x1,52mm309,25 €*
1/2 Sovereign
Eduard VII
3,994g3,661g19,30x1,52mm154,62 €*
*= Aktueller ESG Ankaufpreis in handelsfähigem Zustand
Sovereign Münzen verkaufen