Sehr geehrte Kunden,

auf Grund der hohen Nachfrage in Verbindung mit den aktuellen Maßnahmen zur Kontaktreduzierung, haben wir keine freien Termine vor Ort mehr im November.
Gerne können Sie uns Ihr Material per Post zusenden. Bei Werten über 2.500 EUR kontaktieren Sie uns bitte, um eine kostenlose Abholung bei Ihnen zu vereinbaren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Kabel-Recycling

Ohne Kabel ginge in der heutigen Welt so gut wie nichts mehr.

Jedes elektronische Gerät wird mit Kabeln angeschlossen, im Inneren jedes Computers sind die einzelnen Komponenten mit Kabeln verbunden. In jedem Haus befinden sich bis zu mehrere Kilometern von Kabeln in den Wänden, um die Räume mit Strom, Telefon, Fernsehen etc. zu versorgen. Jede Lampe, jedes stationäre Elektrogerät ist mit einem Stromkabel angeschlossen. Im Inneren jedes Autos befinden sich Kabelbäume, um von den Scheinwerfern bis zur Bordelektronik alles miteinander zu verbinden.

Die meisten Kabel enthalten Kupferlitzen, um den Strom bzw. die Stromimpulse zu leiten. Je höher die benötigte Stromleistung, umso dicker ist der Kupferquerschnitt. Für durch Stromfelder oder Funkwellen störungsanfällige Strom- bzw. Datenübertragungen werden die Kabel außerdem noch mit Aluminiumwicklungen abgeschirmt.

Kupfer lässt sich beliebig oft recyceln, sodass die beim Elektroschrott-Recycling separierten Kabel in Recyclingbetrieben entmantelt werden und das Kupfer in Kupferhütten wieder eingeschmolzen und zu neuen Kabeln oder anderen Kupferprodukten (Rohre, Leiterbahnen, ...) verarbeitet werden kann.

Als Edelmetallschmelze ist das Recycling von Altkabeln / Computerkabeln nicht das Kerngeschäft der ESG. Wir kaufen Kupferkabel jedoch selbstverständlich trotzdem mit an, wenn Sie uns Leiterplatten, Prozessoren oder sonstige edelmetallhaltige Elektronik-Materialien verkaufen bzw. anliefern.

Die Ankaufpreise für Kupferkabel richten sich nach dem prozentualen Kupfergehalt im Verhältnis zum Kabelmantel bzw. zur Kabelabschirmung und dem aktuellen Kupferkurs.