Weißgold

Weißgold ist ein seit Jahren beliebter metallisch heller Goldschmuck-Farbton, welcher durch die Zulegierung von silberfarbenem Nickel und / oder Palladium zusätzlich zum je nach 333er, 585er oder 750er Schmucklegierung abhängigen Goldanteil der Legierung zugegeben wird. Der exakte Weißgoldton der Legierung lässt sich durch die jeweiligen Anteile der anderen Legierungsbestandteile und eventuell der Zugabe von Silber / Gewürzmetallen beeinflussen. Dunkleres Weißgold wird auch als Graugold bezeichnet. Oft wird Weißgoldschmuck vom Goldschmied nach der Anfertigung noch rhodiniert, um eine schöne und gleichmäßig chromfarbene Oberfläche zu erzielen. Weißgoldschmuck ist günstiger als ähnlich aussehender Platinschmuck, jedoch teurer als Silberschmuck.

Bei Schmuck werden Weißgoldlegierungen zum Beispiel bei Ringen, Ketten, Broschen, Armreifen, Anhängern, Manschettenknöpfen, Ohrringen und für weißgoldene Uhrgehäuse eingesetzt.

Beim Goldankauf ist der Goldgehalt der Legierung der Entscheidende, welcher prozentual dem Goldgehalt der Gelbgold- und Rotgoldlegierungen entspricht. Hinzu kommt, sofern in der jeweiligen Weißgoldlegierung enthalten, der Ankaufwert des Palladiums / Silbers. Ist die Weißgoldlegierung mit Nickel als farbgebendem Metall produziert, so ist lediglich der Goldwert ausschlaggebend.


Ankaufpreise Weissgold

GoldlegierungAnkaufpreis
333 (8 Karat Weißgold)13,61 €/g
375 (9 Karat Weißgold)15,33 €/g
585 (14 Karat Weißgold)23,89 €/g
750 (18 Karat Weißgold)30,62 €/g
900er Weißgold36,69 €/g
916 (22 Karat Weißgold)37,35 €/g
Dies entspricht einem Preis pro g Goldgehalt von:
999,9 Schmelzgold40,77 €/g

Ist in der jeweiligen Schmucklegierung außer Gold auch Silber und / oder Palladium enthalten wird dies selbstverständlich zusätzlich vergütet.

Weißgoldschmuck verkaufen ⇒