Sehr geehrte Kunden,

bitte beachten Sie, dass wir Ihnen aktuell durch den landes- bzw. bundesweiten Lockdown leider keine Termine vor Ort anbieten können. Bitte nutzen Sie unseren zuverlässigen und versicherten Postankaufservice.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Autobahngold / gefälschter Schmuck

Nicht erst seit die Goldankaufpreise in unerwartete Höhen gestiegen sind, wird Schmuck gefälscht. Schon immer versuchen Betrüger, mit mehr oder weniger optisch gut aussehenden Imitationen gefälschten Schmuck als echt an den Mann oder die Frau zu bringen.

Eine dabei typische Betrugsmasche ist das sogenannte Autobahngold.

Hier lauern die Betrüger an Rasthöfen / Tankstellen und sprechen mit verzweifeltem Gesicht Autofahrer, an ihnen sei der Geldbeutel gestohlen worden und jetzt bräuchten sie dringend Geld zum Tanken, um nach Hause zu kommen. Im Gegenzug für 50,- oder 100,- Euro werden dann vermeintlich wertvolle Ringe oder Armbänder aus "Gold" angeboten. Zum Beweiss dass der Schmuck echt ist, wird dann auf dem Schmuck die Punzierung 750-18K gezeigt.

Tatsächlich handelt es sich bei diesem Autobahngold aber nur um wertlosen Messingschmuck. Der Schwindel fällt meist erst auf, wenn der Betrogene später den Schmuck zu Geld machen möchte und der Goldankäufer ihm dann sagt, dass es sich um Falschgold handelt.

Es wird zwar regelmäßig vor dieser Betrugsmasche gewarnt, in hilfsbereiter Urlaubslaune bzw. im Durchreisesstress fallen aber dennoch jedes Jahr tausende Menschen auf die Autobahngoldmasche herein.

Bitte seien Sie entsprechend vorsichtig und blocken Sie sofort ab, sollten Sie mit dieser oder einer ähnlichen Masche angesprochen werden.

Autobahngold Ringe und Armbänder aus Messing
Autobahngold Ringe