Startseite
Telefon: 07242 - 9535177

Flussgold

Flussgold ist Naturgold welches durch Goldwaschen in fließenden Gewässern wie z.B. dem Rhein (Rheingold), der Elbe (Elbgold), oder anderen Flüssen wie der Isar (Isargold) gefunden werden kann. Heute werden in Deutschland Flussgoldflitter meist aus Kiesablagerungen, bzw. als Nebenprodukt des Kiesabbaus gewonnen. Die Flussgoldflitter sind jedoch so fein wie Mehl, und so benötigt man für ein einzelnes g Gold viele Tausend einzelne Flitterchen. Nuggets, wie man sie aus Wildwestfilmen kennt kommen in Deutschen Flüssen so gut wie nicht vor.

Naturgold aus Deutschland ist etwas besonderes und rares, da jedes Jahr nur ein paar kg rentabel gewonnen werden können. In einer Tonne Flussand befinden sich in der Regel in Deutschland nur zwischen 0,01 und 0,05g Gold. Entsprechend wird Deutsches Flussgold in der Regel auch nicht mit normalem Gold oder gar Altgold vermischt sondern streng seperat gehalten und zu besonders hochwertigem Schmuck, oft auch Eheringen verarbeitet. Wir selber raffinieren es nicht einmal sondern belassen es in seinem natürichen Feingehalt und seiner natürlichen zusammensetzung.

Die ESG bietet, sofern gerade verfügbar, auch komplett unbearbeitete Flussgoldflitter an.


Natürliche Flussgold-Goldflitter stark vergrössert
Rheingold

Naturgold / Flussgold

Familie beim Goldwaschen nahe Karlsruhe ca. im Jahre 1825
Rheingold waschen bei Karlsruhe
Flussgoldgewinnung im Jahre 2016 in modernen Goldwaschrinnen
Flussgoldgewinnung im Jahre 2016 in modernen Goldwaschrinnen
Flussgold Naturgoldanhänger aus Rheingold
Flussgoldschmuck