Sehr geehrte Kunden,

auf Grund der aktuellen landesweiten Situation bieten wir vorübergehend vor Ort keine neuen Termine für Ankaufgeschäfte mehr an.

Sie können selbstverständlich weiterhin jederzeit unseren Postankaufservice nutzen und uns Ihr Material einsenden.

Alle weiteren wichtigen Informationen zum aktuellen Geschäftsbetrieb finden Sie im Bereich "!!! AKTUELLE INFO !!!".

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Ihr ESG-Team

Goldverbindungen / Gold-Chemikalien

Beispielliste typischer Goldverbindungen:

NameFormelca. GoldgehaltAussehen
Kaliumgoldcyanid (Goldsalz)

Kaliumdicyanoaurat (I)
K[Au(CN)2]ca. 67-68,2% Auweiss
Kaliumtetracyanoaroat(III)K[Au(CN)4]ca. 58% Auweiss
Gold(I)CyanidAuCNca. 88% Auweiss
Tetrachlorogoldsäure(III) (Hydrat)H[AuCl4]nH2Oca. 50% Auorange
Tetrachlorogoldsäure(III) (Lösung)H[AuCl4]ca. 38% Auorange
Kaliumtetrachloroaurat(III)K[AuCl4]ca. 52% Augelblich
Natriumtetrachloroaurat(III) (Hydrat)Na[AuCl4]nH2Oca. 50% Augelblich
Ammoniumgoldsulfit(I) (Lösung)(NH4)cAu(So3)ca. 9% Auweiss
Goldfarben / Goldlacke / Goldpastenca. 1% bis 20% Augelblich, bräunlich
Metallische Goldlegierungen (Au + z.B. Cu,Ag,Pd,Ni,Ti,...)0,01 bis 99,99% Ausilber, gräulich, gelblich, rötlich

Gold Chemikalien
Gold Chemikalien

Hinweise:

Bitte beachten Sie beim Umgang mit Goldchemikalien größte Sorgfalt.

Näheres zu Vorschriften, Gefahren und gegebenenfalls Sofortmaßnahmen entnehmen Sie bitte den Datenblättern Ihres Lieferanten.

Die ESG selbst liefert aus dem Bereich Goldverbindungen standardmäßig nur 68,2 Prozentiges Goldsalz.

Wenn Sie aus einer Laborauflösung Restbestände von Goldchemikalien haben wenden Sie sich bitte an unseren Bereich Galvano-Recycling.