20 Euro Goldmünzen Heimische Vögel BRD

Die deutschen 20-Euro Goldmünzenserie Heimische Vögel der BRD werden seit 2016 mit jährlich wechselnden Vogelmotiven in allen fünf Münzprägestätten der Bundesrepublik als Gedenkmünzen aus 999,9er Feingold geprägt und mit nur geringem Aufgeld nahe des Goldpreises an Sammler und Anleger ausgegeben.

Es handelt sich dabei um eine bis 2021 laufende Gedenkmünzenserie mit dem Thema "Heimische Vögel".

Der Durchmesser der 1/8 Unzen (3,89g) schweren 20 Euro Münzen beträgt gleichbleibend 17,5mm, die Dicke 1,15mm.


 



 


Übersicht der Goldmünzenserie Heimische Vögel:

  • 20 Euro 2016 Nachtigall
  • 20 Euro 2017 Pirol
  • 20 Euro 2018 Uhu
  • 20 Euro 2019 Wanderfalke
  • 20 Euro 2020 Weißstorch
  • 20 Euro 2021 Schwarzspecht ♦

 


Die Serie Heimische Vögel schließt an die Serie Deutscher Wald an, welche in den Jahren 2010 bis 2015 ausgegeben wurde. Die Motive der 20 Euro Vogelserie wurden auf Grundlage des Konzeptes des Deutschen Zoologen Prof. Dr. Josef H. Reichholf aus Neuötting erstellt.

Die erste Ausgabe der Serie mit dem Abbild einer Nachtigall wird mitsamt der zur Gesamtserie dazugehörigen Sammelbox aus Acrylglas ausgeliefert.

Pflegehinweis zur Verpackung: Bitte beachten Sie, dass der Acrylblock ausschließlich mit lauwarmem Seifenwasser und einem weichen Tuch gereinigt werden darf.


 

20 Euro 2016 Nachtigall ♦ Der offizielle Ausgabepreis betrug damals 184,97 Euro. Die Auflage lag bei 200.000 Stück. Der aktuelle ESG Ankaufpreis für die 20 Euro BRD Nachtigal Münze beträgt: 147,69


20 Euro 2017 Pirol ♦ Der offizielle Ausgabepreis betrug damals 194,68 Euro. Die Auflage lag bei 200.000 Stück. Der aktuelle ESG Ankaufpreis für die 20 Euro BRD Pirol Münze beträgt: 147,69


20 Euro 2018 Uhu ♦ Der offizielle Ausgabepreis betrug damals 185,03Euro. Die Prägeauflage lag unter Vorjahr, da die Nachfrage zunächst gering war. Inzwischen ist die Münze gesucht. Der aktuelle ESG Ankaufpreis für die 20 Euro BRD Uhu Münze bei Anlieferung incl. Zertifikat beträgt: 277,69