Goldmünzen Kolumbien

Das südamerikanische Kolumbien hat eine lange Goldmünzentradition. Früher wurden hier vor allem für den Handel mit Nachbarländern und Spanien Goldmünzen der Währung Escudos geprägt. Es wurden kolumbianische 1 Escudo, 2 Escudos, 4 Escudos und 8 Escudos Goldmünzen ausgegeben.

Ab 1837 wechselte die Währung dann in die noch heute üblichen kolumbianischen Pesos. Die aufgrund ihrer hohen Prägeauflagen am häufigsten in Deutschland angebotenen kolumbianischen Goldpesosmünzen sind die 2,5 Pesos, 5 Pesos und 10 Pesos Goldmünzen mit der Abbildung Simon Bolivar der Jahre 1913 bis 1930. Ältere Pesos und Escudo Goldmünzen werden vereinzelt auch beim ESG Münzankauf eingeliefert.

Moderne Gedenkmünzen aus Kolumbien sind auch häufig. Da bei diesen meist aus 900er Gold geprägten Stücken die Währungsangabe jedoch nicht konstant gleichbleibend zum Gewicht / Goldgehalt gehalten ist, geben wir in unserer Ankaufspreisliste für kolumbianische Goldmünzen der einfachheitshalber einen Ankaufpreis pro Gramm enthaltenen Feingoldes an.

Ankaufswert / Münzdaten

MünzeGewichtLegierungFeingehaltAnkaufspreis
Kolumbianische Pesos Goldmünzen 1913-1930
2,5 Pesos3,99g9163,66gAu156,46
5 Pesos7,98g9167,32gAu312,92
10 Pesos15,97g91614,64gAu625,84
Alle weiteren Kolumbianischen Goldmünzen mit min 900er Goldgehalt werden pro g Feingoldinhalt vergütet mit:42,74 €/g
Goldmünzen Kolumbien verkaufen