Sehr geehrte Kunden,

wir bieten wieder Termine für den persönlichen Ankauf und Verkauf von Edelmetallen an unserem Standort in Rheinstetten an. Auch für die Anlieferung von E-Schrott und Besteck sind wieder Termine möglich. Beachten Sie hierzu bitte unbedingt unsere "!!! AKTUELLE INFO !!!"

Wir empfehlen jedoch weiterhin: Nutzen Sie gerne unseren Postankaufservice, um uns Ihr Material sicher und unkompliziert zuzusenden. Für den Erwerb von Edelmetallen steht Ihnen zu jeder Zeit unser Onlineshop zur Verfügung.

Warum wir ungern Anlagediamanten ankaufen

Anlagediamanten sind nach internationalen gemmologischen Standards zertifizierte Diamanten, die entweder per Laser mit der zugehörigen Zertifikatsnummer versehen wurden oder in einer Plexiglas-Schutzhülle so eingeschweißt sind, dass sie dem zugehörigen Zertifikat jederzeit zuzuordnen sind.

Wir selbst halten Diamanten nicht als Wertanlage bzw. Spekulationsobjekt für geeignet, da für Privatkunden die Spanne zwischen Ankaufskurs und späterem Verkaufskurs zu groß ist.

Zudem verlieren Privatpersonen sofort die 19 % Umsatzsteuer, die beim Kauf innerhalb Deutschlands zu bezahlen sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass die tatsächliche Wertsteigerung von Diamanten diese "Verkaufsverluste" auffängt, ist so gering, dass wir dringend davon abraten, Geld in Anlagediamanten zu investieren.

Für Diamanten gibt es keine verläßlichen, unabhängigen An- und Verkaufspreislisten vergleichbar dem Börsenkurs von Edelmetallen, so dass beim An- und Verkauf die Seriosität der An- bzw. Verkaufstelle in den Vordergrund tritt.

Diamanten sind wundervolle Schmucksteine, die sich schlicht am besten als solche für die Trägerin oder den Träger eignen - der Schmuck bereitet jeden Tag aufs Neue Freude, und in schlechten Zeiten stellt er eine gut verkäufliche Reserve dar. Selbst wenn der Schmuck nicht mehr gefällt, besitzt er dennoch einen modeunabhängigen, substanziellen Gegenwert.

Aus den aufgeführten Gründen haben wir an eingeschweißten Anlagediamanten wenig Interesse, da wir die von uns angekauften Diamanten nicht als Anlagesteine weiterverkaufen, sondern als Schmuckdiamanten an Juweliere. Wir bevorzugen deshalb in Schmuck gefasste Steine, Ausfassware und lose Diamanten ohne Zertifikat.