Sehr geehrte Kunden,

bei vereinbarten Terminen vor Ort bitten wir Sie, zu Ihrem und unserem Schutz, zunächst auch weiterhin eine FFP2-Maske zu tragen. 
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung
Ihr ESG-Team

Krügerrand

Am 3. Juli 1967 brachte die „South African Mint Company" in Pretoria mit dem 1 oz Krügerrand die wohl bekannteste und am weitesten verbreitete Goldanlagemünze der Welt heraus.

Von 1967 bis 1980 gab es den Krügerrand nur als 1 Unzen Münze. Seit 1980 gibt es zusätzlich die Stückelungen ½ Unze, ¼ Unze und 1/10 Unze.



Der Krügerrand besitzt keinen Nennwert, obwohl er offizielles Zahlungsmittel der Republik Südafrika ist. Neben dem Krugerrand gibt es weltweit nur noch eine weitere Münzserie, die kein Nominal besitzt, den mexikanischen „Libertad". Der jeweils aktuelle Münzwert richtet sich nach dem täglichen Goldfixing.Das Münzbild ist seit Erscheinen unverändert geblieben. Auf der Motivseite findet sich das Portrait des Namensgebers „Paul Kruger" nach einem Entwurf von Otto Schulz. Es zeigt den älteren Paul Kruger, von den Buren liebevoll „Oom Paul“ (Onkel Paul) genannt, im Profil mit Bart und bis zur Schulter sichtbarem Anzug. Auf der einen Seite steht randständig „Suid Afrika“ und auf der anderen Seite des Münzbildes in englisch „South Afrika“. Das Ganze ist von einem gepunkteten Zierrand umgeben.Die Münzgegenseite zeigt das südafrikanische Nationaltier, den Springbock. Diese Antilopenart ist in Südafrika weit verbreitet. Auf der Münze ist der Springbock nicht in seinem typischen und namensgebenden Sprung, bei dem er aus dem Stand bis zu 3,5 Meter hoch mit gewölbten Körper und hängenden Beinen springt, zu sehen. Die Münze zeigt eher einen rennenden Springbock, als wäre er gerade auf der Flucht. Dieses Bild wurde 1947 von Coert Steynberg entworfen. Oberhalb des Bildes steht in randgebogenen Buchstaben „Krugerrand". In der Münzmitte findet sich neben dem Springbock das Prägejahr mit je zwei Zahlen auf jeder Seite. Am unteren Münzrand ist mit „Fyngoud“ mittig das Goldgewicht angegeben. Die englische Variante ist rechts davon betitelt: „Finegold“. Wie bereits auf der Motivseite, ist auf dieser Münzseite ebenso ein vollständiger Zierkreis aus Punkten zu sehen. Der Münzrand weist 180 Kerben auf.

Größe Feinheit Gewicht Goldgeh. Abmaße
1 oz 22 Karat 33,930 g 31,10 g 32,9 mm x 2,75 mm
½ oz 22 Karat 16,965 g 15,55 g 27,0 mm x 2,24 mm
¼ oz 22 Karat 8,482 g 7,77 g 22,0 mm x 1,52 mm
1/10 oz 22 Karat 3,393 g 3,11 g 16,5 mm x 1,19 mm

Ausserdem kaufen wir sämtliche alten Umlaufgoldmünzen wie z.B.:

Deutsche Goldmark, Reichsgoldmünzen, Goldeuro, Französische Franz, Schweizer Vreneli und Helvetia, Mexikanische Pesos und Chilenische Pesos, Spanische Gold Pesetas, Österreichische Kronen, Dukaten und Schilling, Ungarische Korona, Englische Sovereign / Pfund, Niederländische Gulden, Italienische Lire, Dänische Kroner und Schwedische Kronen, Belgische Franz, Russische Rubel und Tscherwonetz Goldmünzen, Südafrikanische Rand, Amerikanische Dollar-Goldmünzen Eagle, Double-Eagle, Indian Heads, usw.


Hier finden Sie:

Sofern der Zustand Ihrer Münzen noch bankhandelsfähig ist kaufen wir diese zum aktuellen Goldmünzen-Tagespreis an, sollten die Münzen zerkratzt sein oder es sich nicht um Goldmünzen sondern Medallien handeln, so bezahlen wir für die Goldstücke den jeweiligen Tages-Schmelzpreis.